Skip to main content

Ältere Nachrichten


Baggerarbeiten für Flussvertiefungen verschlingen Milliarden

(v.r.) Martin Rode (BUND), Herbert Behrens und Christoph Höhl (Linksfraktion Bremen)

Kürzlich hat Herbert Behrens den BUND Bremen mit einer Kleinen Anfrage zur Ausbaggerung von Weser, Ems und Elbe unterstützt. Die Fragesteller wollten von der Bundesregierung wissen, wie viel Sediment im Zuge von Vertiefungs- und Umbaumaßnahmen den Flüssen entnommen und umgelagert wurde. Das Ergebnis: Jährlich müssen im umweltschädlichen Bagger- oder Wasserinjektionsverfahren Millionen Kubikmeter Grund bewegt werden, um die Flüsse auch für große Frachtschiffe befahrbar zu halten. Die... Weiterlesen


Flughafen Berlin-Tegel: Dobrindts Wahlkampfgetöse

Die Debatte über den Eröffnungstermin der Hauptstadtflughafens BER bekommt neue Nahrung. Gleichzeitig wird mit dem Volksbegehren zum Thema "Tegel offenhalten" die Diskussion über zwei Berliner Flughäfen befeuert. Dazu erklärt Herbert Behrens: „Debatten über Eröffnungstermine helfen nicht weiter, um die bis heute unendliche Geschichte des BER doch noch zu beenden. Minister Dobrindt redet Kapazitätsengpässe herbei.  Dabei hat er die Aufgabe, eben diese Engpässe zu vermeiden. Statt sich... Weiterlesen


Feste Fehmarnbeltquerung: Große Zweifel an Nutzen

Sylvia

Am Dienstag war Herbert Behrens zu Gast bei der LINKEN in Scharbeutz. Zusammen mit Lorenz Gösta Beutin von der schleswig-holsteinischen LINKEN hatte er zu einer Veranstaltung über die Folgen der Festen Fehmarnbeltquerung geladen. Dabei ging es auch um die Hinterlandanbindung des milliardenschweren Projekts und die Zukunft der Bäderbahn. 50 Gäste folgten der Einladung der LINKEN. „Die Resonanz macht deutlich, wie sehr den Leuten das Thema unter den Nägeln brennt“, so Behrens. „Und dass es... Weiterlesen


Aktiv werden für Lärmschutz – Auch in Niedersachsen!

Die Bahn ist die umweltfreundliche Alternative zur Straße. Doch in vielen Ortschaften leiden die Anwohner unter dem Schienenlärm. Abhilfe schaffen will das Eisenbahn-Bundesamt mit dem „Lärmaktionsplan an Haupteisenbahnstrecken“. Die Idee: Bürger und Kommunen können Angaben zu Lärmbelastungen machen, die kartiert und in Aktionspläne aufgenommen werden. Betroffene können sich bis zum 25. August an der Erhebung beteiligen. Mit Hilfe der Daten soll ein Aktionsplan zur „Regelung  von ... Weiterlesen


Juniorwahl: Auch viele Schulen im Nordwesten machen mit

Die Wahlbeteiligung in Deutschland ist seit Jahren rückläufig. Damit Erstwähler gar nicht erst zu Wahlmuffeln werden, läuft bundesweit das Projekt „Juniorwahl“. Schirmherr ist der Präsident des Deutschen Bundestages, Professor Norbert Lammert. Die Idee: Parallel zu den „echten“ Wahlen stimmen Schüler ab der siebten Jahrgangsstufe ab. Natürlich nicht aus dem Stegreif, denn das Thema politische Willensbildung wird zuvor intensiv im Unterricht behandelt. Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben,... Weiterlesen