Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Fracking und Verkehrspolitik

 

 

Am Dienstag traf Herbert Behrens die Schüler Felix und Patrizia. Die beiden absolvieren ein Praktikum in der Bundestagsverwaltung, zum Programm gehören auch Gespräche mit Abgeordneten. In dieser Legislatur hatte sich Behrens bereits zum sechsten Mal zur Mitwirkung bereit erklärt. Die Gäste wollten unter anderem wissen, wie der niedersächsische Parlamentarier zum Fracking steht. Der Abgeordnete stellte klar, dass das von der schwarz-roten Bundestagsmehrheit verabschiedete Frackinggesetz viel zu viele Schlupflöcher habe und eigentlich ein Fracking-Ermöglichungsgesetz sei. DIE LINKE ist für ein konsequentes Frackingverbot. Das Gespräch drehte außerdem um Behrens‘ Rolle als Vorsitzender des Abgas-Untersuchungsausschusses.