28. November 2016

Als Nachwuchsreporter nach Berlin

Jugendliche können sich bis zum 8. Januar 2017 für Medienworkshop im Deutschen Bundestag bewerben

Parlamentarier mit kritischen Fragen löchern? Sich Tipps und Kniffe bei Hauptstadtkorrespondenten und Nachrichtenredakteuren abgucken? Davon träumen viele angehende Journalisten. Für 30 von ihnen kann der Traum im Rahmen des 14. Jugendmedienworkshops des Deutschen Bundestages in Erfüllung gehen. Herbert Behrens ermuntert Jugendliche aus dem Wahlkreis Osterholz-Verden, sich für den vom 5. bis 11. März 2017 laufenden Lehrgang zu bewerben.

Der Medienworkshop ist ein gemeinsames Projekt des Bundestages, der

Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland. Das Motto

lautet dieses Mal  ‚Glaubensfragen? - Religion und Gesellschaft heute‘. Um die 30 Plätze können sich Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren bewerben. Einreichen können sie Artikel, Video- und Audiobeiträge oder Fotos zum Workshop-Motto.

Nähere Informationen finden sich auf der Seite www.jugendpresse.de/bundestag